Archiv der Kategorie: Allgemein

Fallvignette: Wenn Lehrpersonen viel zu sagen haben

Beobachtung aus der Unterrichtspraxis

ganze Fallvignette herunterladen

Im Artikel wird eine mögliche Unterrichtssituation an einer höheren Fachschule beschrieben. Eine Lehrperson ist eine ausgewiesene Fachperson in ihrem Gebiet und hat deshalb viel zu erzählen. Das tut sie vorwiegen frontal, was die Studierenden ermüdet und viele dazu bringt, dem Unterricht nach der Pause fernzubleiben.

Harald Graschi stellt mögliche und praxiserprobte Vorgehensweisen und Lösungsideen vor, die der Lehrperson dienen könnten, die Aufmerksamkeit der Klasse zu behalten. Er zeigt aber auch wenig versprechende Lösungsmöglichkeiten auf.

Der Artikel betrachtet anschaulich und lösungsorientiert eine Situation, mit der Lehrpersonen konfrontiert sein können, die über ein kleines Methodenrepertoir verfügen. Seine Lösungsvorschläge sind einfach umzusetzen und versprechen Verbesserungen ohne grossem Aufwand.

Impressionen teacher day zbw 2016 aufgeschaltet

Freitag, 1. Juli 2016

«Dualität in der Höheren Berufsbildung – Wunsch oder Realität?»

Programm

Programm teacher day 2016 herunterladen

08.30 Ankommen mit Kaffee und Gipfeli Bistro
09.00 Grussworte & Interna ZbW
André Gnägi und Andreas Schubiger

Zi. 325
  Referat zum Tagungsthema
Urs Alder, Mitglied Geschäftsleitung, Leiter Aus- u. Weiterbildung, HUBER+SUHNER AG

  • Präsentation Referat_Urs_Alder_Huber_Suhner
  Good practice «Praxis im Tourismus und Tourismus in der Praxis»
Dr. Felix Keller und Ursula Oehy, Touristikfachschule Academia Engiadina

11.00 Pause
11.30 Gesprächsforen in Abteilungen zum Thema
«Dualität in der Höheren Berufsbildung – Wunsch oder Realität»
12.15 Mittagessen
13.45 Aussenwahrnehmung des ZbW

  • Thomas Baumann, Geschäftsführer, Baumann Electro AG
  • Roger Hehli, Verantwortlicher Berufsbildung, Stadler Rail
  • Oliver Strim, Chief Operating Officer, Aequator
Zi. 325
14.30 Workshops (Zielgruppe in Klammer, aber freie Wahl)
 
  1. «Energiestrategie 2050 – das Eis ist dünn» Martin Häni (HF)
  2. «Robotik» Thomas Sidler und Thomas Michel (HF)
  3. «ISO9001:2015 Was ist neu?» Peter Büchler (Industrie)
  4. «Lehrreform Schreiner/in» Ronny Keller & Roland Koch (Schreinergewerbe)
  5. «Elektro-Messgeräte am ZbW/Update» Jonny Zäch (Elektro)
  6. «Gesundbleiben im (Lehr-)Beruf» Haennes Kunz (Pädagogik)
  7. «Visualisierung» Reto Coduri (Basislehrjahr, ÜK Informatik und KV D&A)
  8. «Kompetenzorientiert prüfen und beurteilen» Gregor Thurnherr (alle)
16.00 Farewell Apéro

Impressionen als Film

Impressionen als Einzelbilder

 

Selbstorganisiertes Lernen – Vorgänge bei der Selbststeuerung am Beispiel einer Autofahrt

Harry Graschi

Harald Graschi beschreibt in seinem Artikel zum Selbstorganisierten Lernen am Beispiel eine Autofahrt relevante Prozesse der Selbststeuerung.
Mit Hilfe einer ansprechenden Modelldarstellung zeigt der Autor die  Handlungsabläufe beim selbstorganisierten Lernen auf.

SOL Graschi Harald

Lernmodell zur Förderung von Lernkompetenzen

teacher day 2016

Dualität in der Höheren Berufsbildung – Wunsch oder Realiät?

Programm

Programm teacher day 2016 herunterladen

08.30 Ankommen mit Kaffee und Gipfeli Bistro
09.00 Grussworte & Interna ZbW
André Gnägi und Andreas Schubiger
Zi. 325
  Referat zum Tagungsthema
Urs Alder, Mitglied Geschäftsleitung, Leiter Aus- u. Weiterbildung, HUBER+SUHNER AG
  Good practice «Praxis im Tourismus und Tourismus in der Praxis»
Dr. Felix Keller und Ursula Oehy, Touristikfachschule Academia Engiadina
11.00 Pause
11.30 Gesprächsforen zum Tagungsthema in Abteilungen
12.15 Mittagessen
13.45 Aussenwahrnehmung des ZbW

  • Thomas Baumann, Geschäftsführer, Baumann Electro AG
  • Roger Hehli, Verantwortlicher Berufsbildung, Stadler Rail
  • Oliver Strim, Technischer Direktor, Stv. Geschäftsführer, ASCO Kohlensäure AG
Zi. 325
14.30 Workshops (Zielgruppe in Klammer, aber freie Wahl)
 
  1. «Energiestrategie 2050 – das Eis ist dünn» Martin Häni (HF)
  2. «Robotik» Thomas Sidler und Thomas Michel (HF)
  3. «ISO9001:2015 Was ist neu?» Peter Büchler (Industrie)
  4. «Lehrreform Schreiner/in» Ronny Keller & Roland Koch (Schreinergewerbe)
  5. «Elektro-Messgeräte am ZbW/Update» Jonny Zäch (Elektro)
  6. «Gesundbleiben im (Lehr-)Beruf» Haennes Kunz (Pädagogik)
  7. «Visualisierung» Reto Coduri (Basislehrjahr, ÜK Informatik und KV D&A)
  8. «Kompetenzorientiert prüfen und beurteilen» Gregor Thurnherr (alle)
16.00 Farewell Apéro

Fachtagung 2015

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem diesjährigen Thema ‚auf den Punkt bringen‘ und Ihre Teilnahme an der Fachtagung.

Impressionen und Unterlagen der Fachtagung 2015 finden Sie hier.

Gerne begrüssen wir Sie an der nächsten Fachtagung 2016. Reservieren Sie sich jetzt schon das Datum: 12. Mai 2016.